Immer was los

Schule in Corona-Zeiten

Nach den Sommerferien soll Schule weitgehend im normalen Unterrichtsbetrieb starten, allerdings mit einigen Einschränkungen bzw. einzuhaltenden Regeln. Das bedeutet: Alle Kinder kommen wieder jeden Tag in die Schule. Die Abstandsregel im Klassenraum besteht dann nicht mehr. Außerhalb von Unterrichtsräumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (das betrifft Gänge, Flure, Versammlungsräume). Der Ganztagsbetrieb wird stattfinden. Falls die Infektionszahlen deutlich steigen, kann es sein, dass wieder Schule im Wechselmodell stattfindet. Das bedeutet: Präsenzzeiten und Lernen zu Hause wechseln sich ab. Bei regionalen Corona-Ausbrüchen kann aber auch eine vollständige Schulschließung vom Gesundheitsamt angeordnet werden. Zwei Wochen vor Schulbeginn wird es genauere Informationen geben, wie Schule starten wird. Das Coronavirus ist nicht verschwunden, es wird uns noch eine Weile in unserem Alltag begleiten.

 Wir hoffen, dass Schule bald wieder so aussieht.